Coaching für Frauen

 

Frauen fällt es oft schwer, sich auf gemischtgeschlechtliche Gruppen einzulassen und sich in ihnen zu beteiligen oder zu öffnen. Deshalb richtet sich dieses Angebot speziell an Frauen.

 

In der heutigen Zeit sind die Belastungen für Frauen nicht selten besonders hoch. Durch ein neues, emanzipiertes Rollenverständnis begeben sie sich in Situationen der Doppelbelastung (Haushalt, Kinder und Beruf) oder übernehmen zusätzliche familiäre Aufgaben (wie z.B. Pflege/Unterstützung der Eltern). Die sozialen Beziehungen zu Kindern, Partner und Eltern nehmen einen großen Raum ein.

 

Auch aus anderen Gründen stellt Frau persönliche Schwierigkeiten oder Belange häufig hintenan und der Selbstanspruch ist oft höher als das Selbstbewusstsein.

Im Alltag zeigt sich dies dann beispielsweise darin, dass die Kinder mehr zu sagen haben als die Mutter und/oder Partner, Chef(in) und Freundinnen sich über die allzu selbstkritische Grundhaltung wundern. Die Ankündigung, dass "es jetzt endgültig reicht", sie "das alles nicht mehr schafft" und "sich endlich was ändern muss", wird (inzwischen) von allen Beteiligten nicht mehr ernst genommen.

 

Manchmal haben sich bereits große Ängste, Traurigkeit, psychosomatische Schwierigkeiten oder andere persönliche Belastungen entwickelt. Aber der Ausstieg – alternativ die eigene Veränderung - fällt schwer.

 

In der Frauengruppe treffen sich Frauen.

Es wird Raum für gemeinsamen Austausch, gegenseitige Anregung und Unterstützung geboten. Jede Frau darf in ihrem eigenen Tempo persönliche Möglichkeiten entfalten und neues Verhalten erproben. Zusätzlich werden ergänzend Angebote gemacht, die die persönliche Sicherheit (sich selbst vertrauen/Selbstvertrauen), Stärke und Durchsetzungskraft fördern. Dabei bietet die Gruppe die wertvolle Erfahrung von gegenseitigem Wohlwollen und Vertrauen.